Sonderschrauben

Sonderschrauben von GISO MEIER für Ihre besonderen Anforderungen

ANPASSUNG VON NORMTEILEN ODER KOMPLETTFERTIGUNG - AUCH IN LOHNARBEIT

Wenn Normschrauben für die geforderten Anwendungsfälle nicht mehr ausreichen, dann sorgen wir für die passenden Sonderschrauben. An Normteilen können wir zahlreiche Anpassungen vornehmen:

  • Die Kürzung des Schraubenkopfes oder der Schraubenlänge kommt in Frage, wenn bei der Verschraubung von Bauteilen nichts überstehen darf.
  • Wenn aus konstruktiven Gründen der Platz für einen Norm-Schraubenkopf nicht ausreicht, kann der Kopfdurchmesser reduziert werden.
  • Besondere Sicherheitsanforderungen können wir berücksichtigen, indem wir einen Einstich einbringen oder Drahtbohrungen für Schrauben – so lässt sich verhindern, dass Schrauben herausgedreht werden oder sich lösen können.

Die Fertigung der Sonderschrauben durch Handbestückung unserer CNC-Drehmaschinen bedeutet für Sie höchste Präzision und Flexibilität.

Die Rohprodukte liefern unsere Kunden entweder selbst (vor allem Großhändler, für die wir Sonderschrauben in Lohnarbeit herstellen) oder aber sie ordern (wie die meisten Anlagen- oder Maschinenbauer) gleich das fertige Produkt und wir übernehmen die Komplettfertigung inklusive Rohteil und Oberfläche.

SONDERSCHRAUBEN AUS DEN UNTERSCHIEDLICHSTEN AUSGANGSPRODUKTEN

Sonderschrauben können wir aus unterschiedlichen Ausgangsprodukten fertigen – dazu gehören auch Normteile, aus denen durch unsere Nachbearbeitung Sonderschrauben werden, oder Rohlinge, die unsere Kunden bereitstellen.

Mögliche Ausgangsprodukte

Verschiedene Kopfformen

  • Zylinderschrauben ISO 4762 (DIN 912), DIN 7984
  • Sechskantschrauben ISO 4017 (DIN 933), ISO 4014 (DIN 931), DIN 7604
  • Senkkopfschrauben ISO 10642 (DIN 7991)
  • Schlitzschraube ISO 1207 (DIN 84), Kreuzschlitzschraube ISO 7046 (DIN 965), ISO 7045 (DIN 7985)
  • Flügelschraube DIN 316
  • Augenschrauben DIN 444

Schrauben ohne Kopf

  • Gewindebolzen ISO 4026 (DIN 913), DIN 976, DIN 551
  • Schraubenbolzen
  • Doppelgewindebolzen

Zahlreiche Werkstoffe für Sonderschrauben

  • Edelstähle A2 und A4 mit den erforderlichen Abstufungen bei der Festigkeit
  • Stahlschrauben der Festigkeitsklassen 3.6 bis 12.9
  • Aluminium
  • Messing

Verschiedene Kopfformen

  • Zylinderschrauben ISO 4762 (DIN 912), DIN 7984
  • Sechskantschrauben ISO 4017 (DIN 933), ISO 4014 (DIN 931), DIN 7604
  • Senkkopfschrauben ISO 10642 (DIN 7991)
  • Schlitzschraube ISO 1207 (DIN 84), Kreuzschlitzschraube ISO 7046 (DIN 965), ISO 7045 (DIN 7985)
  • Flügelschraube DIN 316
  • Augenschrauben DIN 444

Schrauben ohne Kopf

  • Gewindebolzen ISO 4026 (DIN 913), DIN 976, DIN 551
  • Schraubenbolzen
  • Doppelgewindebolzen

Für Sonderschrauben verwenden wir zahlreiche Werkstoffe:

  • Edelstähle A2 und A4 mit den erforderlichen Abstufungen bei der Festigkeit
  • Stahlschrauben der Festigkeitsklassen 3.6 bis 12.9
  • Aluminium
  • Messing

Die von uns gefertigten Stückzahlen liegen hier je nach Produkt und Auftrag angefangen bei einem Stück bis zu 30.000 Stück pro Auftrag – in Längen zwischen 5 und 300 Millimetern und im Durchmesserbereich von M2 bis M30. Immer wieder fragen unsere Kunden auch nach Mustern, die wir dann in Kleinserien fertigen.

SONDERSCHRAUBEN VON GISO MEIER AUCH IN LOHNFERTIGUNG

Sonderschrauben fertigen wir vor allem für den Maschinenbau und den Anlagenbau. Für Großkunden arbeiten wir auch als Subunternehmer und sind ein zuverlässiger Partner in der Lohnfertigung von Sonderschrauben. Von unserer Flexibilität profitieren auch Schraubengroßhändler, die wir kurzfristig mit Kleinserien dringend benötigter Sonderschrauben versorgen können.

Unsere Kunden lassen in unserem Haus viele verschiedene Nachbearbeitungen an Normschrauben durchführen, sodass daraus kundenspezifische Sonderschrauben entstehen.

FERTIGUNG VON SONDERSCHRAUBEN IN ZAHLREICHEN VARIANTEN

Giso Meier ist Ihr Ansprechpartner für Sonderschrauben. Zu unseren Stärken auf diesem Gebiet zählt vor allem das Umarbeiten von Normschrauben im Bereich von M2 bis M30 zu kundengerechten Sonderanfertigungen mit

  • Dünnschaft
  • Einstich
  • Spitze
  • Hinterdrehung
  • Kürzen
  • Querbohrung oder Längsbohrung
  • Dünnschaft
  • Einstich
  • Spitze
  • Hinterdrehung
  • Kürzen
  • Querbohrung oder Längsbohrung

DÜNNSCHAFT DREHEN NACH DIN 7964, DIN 2510 ODER KUNDENVORGABE

Bei Dünnschaftschrauben wird ein Teil des Gewindes unter dem Schraubenkopf abgedreht. Somit haben Dünnschaftschrauben einen deutlich dünneren Durchmesser als der Nenndurchmesser der Schraube. Diese Dünnschaftschrauben werden in das Aufnahmeloch (mit Gewinde) gedreht und sind somit verliersicher montiert. Dünnschaftschrauben können auch zum Ausgleich von Bohrpositionen dienen.

Zu den Dünnschaftschrauben gehören auch Dehnschrauben, die sich jedoch in einigen Punkten von Dünnschaftschrauben unterscheiden: Der Übergang zum Schaft der Schraube und zum Gewinde ist meist mit einem großen Radius genau definiert und es gibt erhöhte Anforderungen an die Maßhaltigkeit, die Oberflächengüte und ggf. die Härte der Schraube.

DÜNNSCHAFT DREHEN NACH DIN 7964, DIN 2510 ODER KUNDENVORGABE

Bei Dünnschaftschrauben wird ein Teil des Gewindes unter dem Schraubenkopf abgedreht. Somit haben Dünnschaftschrauben einen deutlich dünneren Durchmesser als der Nenndurchmesser der Schraube. Diese Dünnschaftschrauben werden in das Aufnahmeloch (mit Gewinde) gedreht und sind somit verliersicher montiert. Dünnschaftschrauben können auch zum Ausgleich von Bohrpositionen dienen.

Zu den Dünnschaftschrauben gehören auch Dehnschrauben, die sich jedoch in einigen Punkten von Dünnschaftschrauben unterscheiden: Der Übergang zum Schaft der Schraube und zum Gewinde ist meist mit einem großen Radius genau definiert und es gibt erhöhte Anforderungen an die Maßhaltigkeit, die Oberflächengüte und ggf. die Härte der Schraube.

ZAPFEN ODER SPITZEN DREHEN ISO 4753

Schrauben mit Spitzen SP dienen der Positionierung oder dem leichteren Einführen in das Schraubenloch.

ZAPFEN ODER SPITZEN DREHEN ISO 4753

Schrauben mit Spitzen SP dienen der Positionierung oder dem leichteren Einführen in das Schraubenloch.

GEWINDEENDEN DIN 78

Der Druckzapfen Linsenkuppen oder Ak Ansatzkuppen (z.B. nach DIN 6332) an einer Schraube verhindern, dass das Gewinde der Schraube Bei der Anwendung durch Druck verformt oder beschädigt wird. Der ausgeübte Druck der Schraube wird darüber hinaus auf einen definierten Punkt reduziert.

GEWINDEENDEN DIN 78

Der Druckzapfen Linsenkuppen oder Ak Ansatzkuppen (z.B. nach DIN 6332) an einer Schraube verhindern, dass das Gewinde der Schraube Bei der Anwendung durch Druck verformt oder beschädigt wird. Der ausgeübte Druck der Schraube wird darüber hinaus auf einen definierten Punkt reduziert.

QUERBOHRUNGEN IM GEWINDE UND KOPFBEREICH DIN 34803

Querbohrungen und Splintlöcher (DIN 34803) am Kopf oder im Bereich des Gewindes dienen zur Montage von Splintstiften oder zum Durchführen von Draht als Sicherung.

QUERBOHRUNGEN IM GEWINDE UND KOPFBEREICH DIN 34803

Querbohrungen und Splintlöcher (DIN 34803) am Kopf oder im Bereich des Gewindes dienen zur Montage von Splintstiften oder zum Durchführen von Draht als Sicherung.

EINSTICH/FREISTICH

Einstiche werden für die Montage von Sicherungsscheiben oder Sprengringen eingebracht. Es sind auch Radieneinstiche möglich – sie dienen der Arretierung oder Verriegelung von Bewegungen der Schraube oder des montierten Bauteils.

Um die Gängigkeit des Gewindes bis zur Auflagefläche am Kopf zu gewährleisten ist es notwendig, an der Schraube einen Gewindefreistich anzubringen, zum Beispiel nach DIN 76 oder nach Kundenangaben.

EINSTICH/FREISTICH

Einstiche werden für die Montage von Sicherungsscheiben oder Sprengringen eingebracht. Es sind auch Radieneinstiche möglich – sie dienen der Arretierung oder Verriegelung von Bewegungen der Schraube oder des montierten Bauteils.

Um die Gängigkeit des Gewindes bis zur Auflagefläche am Kopf zu gewährleisten ist es notwendig, an der Schraube einen Gewindefreistich anzubringen, zum Beispiel nach DIN 76 oder nach Kundenangaben.

KOPFBEARBEITUNG IM DURCHMESSER UND LÄNGE

Für besondere Montagefälle kann es nötig sein, das der Kopfdurchmesser kleiner sein muss als es von der Normschraube vorgegeben ist. Außerdem muss in manchen Fällen die Höhe des Schraubenkopfes verringert werden, um ein Überstehen aus dem zu montierenden Bauteil zu verhindern oder wenn die Konstruktion einen höheren Schraubenkopf nicht zulässt.

KOPFBEARBEITUNG IM DURCHMESSER UND LÄNGE

Für besondere Montagefälle kann es nötig sein, das der Kopfdurchmesser kleiner sein muss als es von der Normschraube vorgegeben ist. Außerdem muss in manchen Fällen die Höhe des Schraubenkopfes verringert werden, um ein Überstehen aus dem zu montierenden Bauteil zu verhindern oder wenn die Konstruktion einen höheren Schraubenkopf nicht zulässt.

KÜRZEN VON SCHRAUBEN

Durch das Kürzen von Schrauben (abweichend von der genormten Länge) erschließen wir neue Einsatzmöglichkeiten – z.B. bei eingeschränkten Bauhöhen. Wenn Bauteile verschraubt werden müssen und nichts überstehen darf, können wir beispielsweise Schraubenköpfe bearbeiten und die Schrauben kürzen.

KÜRZEN VON SCHRAUBEN

Durch das Kürzen von Schrauben (abweichend von der genormten Länge) erschließen wir neue Einsatzmöglichkeiten – z.B. bei eingeschränkten Bauhöhen. Wenn Bauteile verschraubt werden müssen und nichts überstehen darf, können wir beispielsweise Schraubenköpfe bearbeiten und die Schrauben kürzen.

ANSATZSCHAFT MIT GEWINDE DREHEN

Hierbei wird ein Zapfen mit einem Gewinde an der Schraube angebracht. Der Gewindezapfen hat immer einen kleineren Durchmesser als das Nennmaß der bearbeiteten Schraube.

Ansatzschaft-mit-Gewinde_freigestellt

ANSATZSCHAFT MIT GEWINDE DREHEN

Hierbei wird ein Zapfen mit einem Gewinde an der Schraube angebracht. Der Gewindezapfen hat immer einen kleineren Durchmesser als das Nennmaß der bearbeiteten Schraube.

LÄNGSBOHRUNGEN AUCH MIT GEWINDE

Eine Längsbohrung als Sackloch oder Durchgangsloch in einer Schraube dient zum Beispiel der Aufnahme oder Führung eines anderen Bauteils. Auch eine Gewindebohrung in einer Schraube kann sowohl als Befestigungsgewinde als auch als Bewegungsgewinde für unterschiedliche besondere Einsatzzwecke genutzt werden.

LÄNGSBOHRUNGEN AUCH MIT GEWINDE

Eine Längsbohrung als Sackloch oder Durchgangsloch in einer Schraube dient zum Beispiel der Aufnahme oder Führung eines anderen Bauteils. Auch eine Gewindebohrung in einer Schraube kann sowohl als Befestigungsgewinde als auch als Bewegungsgewinde für unterschiedliche besondere Einsatzzwecke genutzt werden.

SCHRAUBEN MIT DOPPELTEM GEWINDE

Hierbei wird an eine Schraube ein Zapfen mit einem Außengewinde angebracht. Dies dient zum Beispiel als platzsparende Befestigungsmöglichkeit für weitere Bauelemente.
Eine weitere Möglichkeit einer Doppelschraube ist die Fertigung mit Links- und Rechtsgewinde auf einem Bolzen.

Auch eine Bearbeitung von Muttern ist möglich. Normmuttern können wir in Sondermuttern umarbeiten.

QUALITÄT VOM FEINMECHANIKER: PASSENDE SONDERSCHRAUBEN VON GISO MEIER

Was zeichnet eine gute Sonderschraube aus? Für die Qualität von Sonderschrauben gibt es wichtige Kriterien, auf die wir achten:

  • Maßhaltigkeit
  • Gewindegängigkeit
  • Gratfreiheit – und nicht zuletzt die
  • Verfügbarkeit, wichtig gerade bei Kleinserien

Bei der Auslegung und Dimensionierung der Sonderschrauben können wir unsere Kunden beraten. Meist verfügen unsere Kunden einen Konstrukteur. Manchmal tragen unsere Empfehlungen dazu bei, die Qualität der gewünschten Sonderschrauben noch weiter zu verbessen oder auch die Kosten für eine Sonderschraube zu reduzieren. Ein Beispiel: Bei Dünnschaftschrauben sind gelegentlich die Normmaße angegeben; zurück bleiben Rillen im Gewinde, die wir beseitigen können, wenn wir die Schrauben etwas dünner drehen.